Telefon +49 (0)203 74 14 69 info@iconos-system.com

iconos® FIXaus

 

Mit dem iconos® FIXaus lässt sich innerhalb von 3 Minuten ein in Vollbrand stehendes Kfz löschen. Das neuartige Löschsystem kann bei normal großen Pkw bis hin zu kleineren Transportern und Klein-Lkw angewendet werden. Erste Übungen haben gezeigt, dass weniger als 180 Sekunden vergehen, bis ein in Vollbrand stehender Pkw mit diesem System gelöscht wurde.

Basierend auf dem Prinzip des Düsenschlauchs arbeitet das FIXaus Kfz-Löschsystem auf 3 Ebenen: unterhalb, am Fahrzeug und oberhalb des Fahrzeugs. Die Düsen werden dafür im 0°, 45° und 90° Winkel in den Schlauch eingeschraubt. Die 3-Loch-Düsen entwickeln bereits bei 4-5 bar ein großes Tropfenspektrum zum Kühlen und Löschen und reduzieren die Sauerstoffzufuhr. Sehen Sie unser Video zu diesem Produkt.

brennendes kfz loeschen

Zwei Schritte um einen brennendes Kfz-Brand zu löschen

Das FIXaus-System besteht aus je 2 Stück 5 Meter und je 2 Stück 2,5 Meter Düsenschlauch, 3 Stück 90° Bögen aus Edelstahl und einem T-Stück mit Storz-Kupplung als Verbindungsstück für die Wasserversorgung. Das zusammengefügte Rechteck wird von 4 Löschkräften unter PA mittels Teleskopstangen über das brennende Fahrzeug gehoben. Die Düsenschläuche werden noch ausgerichtet und danach mit Wasser beaufschlagt, nachdem sich die Löschkräfte entfernt haben. Von den Radkästen bis zum Fahrzeugdach wird das Fahrzeug außen vollständig gelöscht. 

Im zweiten Schritt wird der Innenraum des Pkw gelöscht. Eine iconos Löschkugel, montiert auf einer 2 Meter langen Edelstahllanze wird im Innenraum platziert unddie Absperrklinke zur Wasserversorgung geöffnet. Das Löschmittel strömt aus der mit 92  Düsen besetzen Löschkugel und die feinen, doch kräftigen Wasserstrahlen ersticken die Flammen im Innenraum innerhalb weniger Sekunden.

 

Geringer Wasserdruck

Der normaler Wasserdruck aus einem Hydranten, der in der Regelk bei 4 – 5 bar liegt, reicht aus, um mit dem iconos® FIXaus einen Kfz-Brand zu löschen. Es ist keine zusätzliche Pumpe erforderlich, die den nötigen Arbeitsdruck schafft.

 

Video iconos® FIXaus bei einer Übung

Das Video wurde im Rahmen einer Übung im Dezember 2018 aufgenommen.

Einsatzmöglichkeiten

  • Löschen von Elektrofahrzeugen und Kühlen des Li-Ionen- Akkus
  • Abriegelung eng stehender Kfz in Parkhäusern, Tiefgaragen, Fährschiffen, Parkplätzen
  • Kühlen von Gasbehältern, IBC-Behälter mit chemischem Inhalt
  • Abschirmung bei Gasaustritt auf Baustellen, bei Munitionsfunden, und elektrischen Transformatoren

Handgeführte Löschkugel – Einsatzmöglichkeiten

  • bei Keller- oder Zimmerbrand, z.B. von außen durch das Fenster
  • von innen bei chemischen Behältern, Kesselwagen, Siloanlagen, Ladebunkern
  • Laderäume von Frachtschiffen, Aufzugsschächte

Technische Daten FIXaus

  • 2 Stück 5 Meter C-Düsenschlauch aus flammwidrigem Material, mit je 11 Stück 3-Loch-Düsen über 3 Düsenebenen verteilt
  • 2 Stück 2,5 Meter C-Düsenschlauch mit je 5 Stück 3-Loch-Düsen
  • 3 Winkelstücke 90° und 1 T-Stück zum Einspeisen mit Bedienösen aus Edelstahl und C-Storz-Kupplung
  • 4 Teleskopstangen mit abnehmbaren Haken
  • als optionales Zubehör 2 Stück 2 Meter C-Düsenschlauchverlängerungen, anwendbar bei z.B. Transportern oder Klein-Lkw
  • Wasserverbrauch 480 l/min
  • zum Patent angemeldet

Technische Daten Handgeführte Löschkugel

  • Handrohr Edelstahl 1 1/4″ 2200 mm 45^ gekröpft, Aschluss C-Storz, Gewicht 6,2 kg
  • 150 mm Anschluss C-Storz
  • Löschkugel mit 92 Düsenaufnahmen auf dem Kugelumfang aus Edelstahl M10
  • 92 Stück 2 mm Stufendüsen
  • Gewicht 3,8 kg
  • rot, pulverbeschichtet
  • Wasserverbrauch 260 l/min

Aktueller iconos® Produktkatalog

Kennen Sie schon unseren neuen Produktkatalog?

Neuheiten und ausführliche Informationen zu den iconos Produkten erwarten Sie.  Bestellen Sie den neuen Produktkatalog noch heute unter 0203 – 74 14 69.

iconos® Kontakt

So erreichen Sie uns:

iconos® Vertriebs GmbH
Wacholderstr. 24 – 26
40489 Düsseldorf
Telefon 0203 – 74 14 69
Telefax 0203 – 74 17 20
info@iconos-system.com

Termine und Veranstaltungen


Nach der Absage der Interschutz in Hannover am 16. März 2020 auf Grund der weiteren Ausbreitung des Cotona-Virus haben die Veranstalter einen Ausweichtermin festgelegt.

Die Messe wird verschoben auf den

  • 14.-19.06.2021     INTERSCHUTZ in Hannover